Infos zu coronabedingten Maßnahmen am Rungwisch

Eltern und „schulfremde“ Personen dürfen das Schulgelände nur mit einem Mund-Nasenschutz betreten
Nur die Eltern der Vorschüler dürfen die Kinder - wenn nötig - bis auf das Schulgelände begleiten.
Alle anderen Eltern sollten das Schulgelände nur betreten, wenn Sie in das Schulbüro gehen.
Die Kinder werden bitte spätestens am Schultor verabschiedet.

Die Kinder sollen immer einen Mund-Nasenschutz bei sich haben. Dieser wird in den öffentlichen Bereichen der Gebäude (Flure, Treppenhaus, Toilettenbereich) getragen. In den Klassen können die Masken nach Anweisung der Lehrkräfte oder Erzieher abgenommen werden. Auch im Pausenbereich müssen die Kinder KEINEN Mund-Nasenschutz tragen, da sie hier - wie auch im Ganztag - nach Jahrgängen getrennt sind.

Kinder, die Fieber und/oder trockenen Husten bzw. Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns haben, dürfen NICHT in die Schule kommen (s. unten: Umgang mit Krankheitssymptomen).
Bitte rufen Sie dann im Schulbüro an und melden Sie Ihr Kind krank.

Anlaufstelle von Eltern ist IMMER das Schulbüro. Bitte melden Sie sich dort an und betreten KEINE anderen Gebäude.
Aktuell ist das Büro geöffnet von 7.30 Uhr bis 9 Uhr und von 12 Uhr bis 14 Uhr (freitags bis 13 Uhr).

Bitte unbedingt die Abholzeiten beachten:
nach dem Unterricht um 13 Uhr (bzw. nach der Sprachförderung um 13.45 Uhr)
um 15 Uhr oder um 16 Uhr
Die Abholung der Kinder ist auch auf dem Schulgelände möglich.

Alle 20 Minuten werden die Räume stoßgelüftet. Bitte geben Sie den Kindern entsprechende Kleidung (beispielsweise eine zusätzliche Jacke) mit.

Schulverein-Elternbrief vom 24.11.20

Schulverein Haushalt

Schulverein Kassenbericht

Elternbrief vom 24.11.20

Umgang
mit
Krankheitssymptomen

Mittagessen
Bestellung/Registrierung

Aufstellplätze

Pausenbereiche

Pausenplan

Elternbrief vom 06.11.20

Elternbrief vom 16.10.20

Elternbrief vom 05.08.20

Elternbrief vom 29.07.20